Zurück zu Kräuter-‚Garten‘

Dill

Anethum graveolenskdill_150

Wirkung

  • gegen Blähungen, Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Schlaflosigkeit

Verwendete Teile

  • frisches Kraut und reife Früchte

Merkmale

  • einjährige Pflanze
  • meist unverzweigt, ca. 40 – 125 cm hoch
  • Stengel: röhrig hohl, sehr fein gerillt, längsstreifig
  • Blätter: mehrfach fiederschnittig, mit schmal linealischen Endzipfeln
  • Blüten: gelblich, zahlreich in zusammengesetzter Dolde
  • Früchte: mit strohgelbem Flügelsaum
  • Blütezeit
    • August bis September
  • Vorkommen
    • Heimat: Vorderasien
    • bei uns seit Karolingerzeit kultiviert
    • winterfest und mitunter verwildert

Verwendung in der Küche

  • Dillsamen bei eingelegten Gurken
  • zerstoßen zu fast allen Fischgerichten
  • zu Eiergerichten